Sophie Ramm

Profil.jpg
 

Sophie Ramm ist angehende Architektin (M.A. Architektur) und Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG Schwerpunktprogramm Das Digitale Bild an der LMU München (M.A. Kunstgeschichte). Sie studierte Architektur an der UTFSM in Valparaíso, am Technion in Haifa und an der Technischen Universität München, wo sie 2019 ihren Master abschloss. Sie sammelte Erfahrung im Architekturbüro RCR Arquitectes in Katalonien, welches während ihrer Praktikumszeit mit dem Pritzker Preis ausgezeichnet wurde. Von 2017 bis 2021 arbeitete sie im Büro von FAM Architekten in München, wo sie im Entwurf und der Ausführung tätig war. 2019 gewann sie den BDB-Studentenförderpreis im Bereich Konstruktion für den Entwurf eines Aussichtsturms aus Stampflehm. Im Rahmen ihrer Bachelorthesis entwarf sie mit Maria Schlüter, Leila Unland und Nick Förster die Lückenfülle, eine Zwischennutzung für eine Baulücke am Rudi-Hierl Platz in München. Auch nach dem Studium beschäftigt sie sich mit dem Spannungsfeld von Stadtraum und Gesellschaft. Als Mitglied des Architekturkollektivs PointOfNoReturn konzipierte sie im Sommer 2020 und 2021 eine ephemere und interaktive Sitzinfrastruktur auf der Theresienwiese. Seit Herbst 2020 ist sie Mitglied der Malereiklasse von Prof. Karin Kneffel an der AdBK München. Dort setzt sie sich mit der Vermittlung von räumlichen und materiellen Atmosphären mittels der Malerei auseinander.

 

Akademie der Bildenden Künste München
Kontakt: sophieramm.adbk@gmail.com
Klasse Prof. Karin Kneffel / Altbau 1. OG Raum 0109 / Akademiestraße 2  / 80779 München


Impressum
Vervielfältigungen aller Art über den rein privaten Gebrauch hinaus bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung. 
Copyright © by Sophie Ramm, all rights reserved.
archiving, redistribution, or republication of these texts or pictures in any medium requires the consent of the author.